Warenkorb -  AGBs -  Datenschutz -  Contact us   

Minimalinvasive Haartransplantation


AZAR  

Minimalinvasive Haartransplantation

156 Seiten, 1. Auflage, 2015
358 Abbildungen

  • Praxisnahe Darstellung der gewebeschonenden FUE-Methode
  • Inklusive Wimpern- und Augenbrauentransplantation
  • Tipps und Tricks für die Haartransplantationspraxis
Dieses Buch enthält alle Informationen über die minimalinvasive Haartransplantation und die FUE Methode (Follicle Unit Extraction). Diese gewebeschonende Entnahmetechnik zur anatomischen Gewinnung einzelner follikulärer Einheiten wird in allen Details und mit vielen Bildern erklärt und den herkömmlichen gewebetraumatisierenden Verfahren - der Punch- und der Streifenmethode - gegenübergestellt.

Besonders wird der ästhetische Anspruch der minimalinvasiven Haartransplantation hervorgehoben, da hierbei sowohl das Spenderareal als auch das Transplantationsareal gleichermaßen gewebeschonend behandelt werden. Mit der FUE-Methode stellt das Buch eine vielversprechende Lösung vor, die androgenetische Alopezie als häufigste Form des Haarausfalls mit zumeist progressivem Charakter langfristig erfolgreich zu behandeln.

Neben der klassischen Kopfhaartransplantation werden auch die Sonderformen der Haarchirurgie vorgestellt, wie z.B. die Wimperntransplantation, Augenbrauentransplantation sowie die Barthaartransplantation. Darüber hinaus eröffnet die minimalinvasive Haartransplantation eine weitere bedeutende Spenderhaarressource - die Körperhaare, welche erfolgreich zur Transplantation verwendet werden können.

Der Autor des Buches gilt als einer der Pioniere der minimalinvasiven Haartransplantation. Als Spezialist dieses chirurgischen Fachgebiets konnte er die Entwicklungen der modernen Haarchirurgie und unzählige Patienten sowie deren Behandlungsergebnisse über viele Jahre hinweg „hautnah“ erleben.

Auch die Problematik, die sich aus der Delegation einzelner Behandlungsschritte an nicht ärztliches Personal oder durch Eingriffe in sogenannten „Billigländern“ ergibt, wird fachkompetent und kritisch behandelt.

Sie finden wichtige Informationen zu psychologischen Faktoren bei Haarausfall, zur sinnvollen Planung des Eingriffes sowie zur Patientenaufklärung. Sichern Sie Ihren Patienten ein langfristig ästhetisches Ergebnis durch präzise Planung, Flächenmessung und exakte Berechnung der benötigen Transplantatzahl. Lernen Sie alles über die Vermeidung von Komplikationen, einer zu starken Beanspruchung des Spenderareals und über die Möglichkeiten zu nachträglichen Korrekturbehandlungen.

Ein Buch für Plastische und Ästhetische Chirurgen, Dermatologen, Gynäkologen und Endokrinologen sowie interessierte Patienten, denen neben den rein medizinischen Aspekten auch juristische, wissenschaftliche und weitere Gesichtspunkte der modernen Haartransplantation wichtig sind.

Inhaltsverzeichnis

1 Geschichte der autologen Haartransplantation
Reza P. Azar
  • Literatur
2 Grundlagen
Reza P. Azar
  • 2.1 Begriffe aus der Haarchirurgie
  • 2.2 Haartransplantation als operatives Verfahren zur Um verteilung gesunder Haarfollikel
  • 2.3 Androgenetische Alopezie (AGA) – die häufigste Form des Haarausfalls
  • 2 3 1 Androgenetische Alopezie bei Männern
  • 2 3 2 Androgenetische Alopezie bei Frauen
  • 2 3 3 Medikamentöse Therapie der androgenetischen Alopezie
  • 2.4 Spenderdominanz als Grundlage der Haartransplantation
  • 2.5 Das Spenderareal
  • 2.6 Das Empfängerareal
  • Literatur
3 Technik und Methodik der Haartransplantation
Reza P. Azar
  • 3.1 Konventionelle und minimalinvasive Technik
  • 3.2 Konventionelle Entnahmetechniken
  • 3 2 1 Punch-Methode/Punch-Biopsie-Methode
  • 3 2 2 Streifenmethode (Strip-Methode, FUT)
  • 3.3 Die Inzision der Empfangs löcher und die Insertion der Transplantate
  • 3 3 1 Voraussetzungen für eine erfolgreiche Transplantat insertion
  • 3.4 Auswirkungen konventioneller Entnahmetechniken auf das Behandlungsergebnis
  • 3.5 Beurteilung des postoperativen Transplantationsergebnisses
  • 3 5 1 Nachteile der Streifenmethode
  • 3.6 Fazit bezüglich konventioneller Transplantationsmethoden und ihrer Durchführung in der Praxis
  • Literatur
4 Die Technik der minimal invasiven Haartransplantation
Reza P. Azar
  • 4.1 Anforderungen an die minimalinvasive Haartransplantation
  • 4.2 Voraussetzungen für die minimal invasive Haartrans plantation
  • 4 2 1 Entnahme der Transplantate durch ausschließlich direkte anatomische Extraktion
  • 4.3 Vorteile der minimalinvasiven Haartransplantation für den Patienten
  • 4.4 FUE – die Methode der minimalinvasiven Haartransplantation
  • 4.5 Präoperatives Vorgehen
  • 4 5 1 Anamnese
  • 4 5 2 Indikationen und Kontraindikationen
  • 4.6 Operative Planung
  • 4 6 1 Die Haarlinie
  • 4 6 2 Flächenberechnungen
  • 4 6 3 Ermittlung der Anzahl follikulärer Einheiten bzw der Haaranzahl im Spenderareal
  • 4 6 4 Planung und Berechnung der erforderlichen Transplantatanzahl
  • 4 6 5 Ermittlung des Haarschaft durchmessers
  • 4.7 Die Operation – Allgemeiner Teil
  • 4 7 1 Operationsmanagement
  • 4.8 Die Operation – Patientenindividueller Teil
  • 4 8 1 Aufklärung des Patienten
  • 4 8 2 Die Bilddokumentation in der Haarchirurgie
  • 4 8 3 Die (Teil-)Rasur der Kopfhaare
  • 4.9 Der operative Eingriff
  • 4 9 1 Hautdesinfektion und Infiltrationsanästhesie
  • 4 9 2 Operative Entnahme der Spenderhaare
  • 4 9 3 Inzision der Empfangslöcher
  • 4 9 4 Insertion/Transplantation
  • 4 9 5 Behandlungsergebnisse
  • 4 9 6 Ergänzende Behandlung zur Haartransplantation
  • Literatur
5 Sonderformen der Haartransplantation
Reza P. Azar
  • 5.1 Korrekturbehandlungen
  • 5 1 1 Geringe Anwuchsrate der Transplantate
  • 5 1 2 Unnatürliche Haarlinie
  • 5 1 3 Operationstechnisch bedingte Folgen der Transplantat gewinnung
  • 5 1 4 Iatrogen bedingte Operationsfolgen und Komplikationen
  • 5 2 Körperhaartransplantation
  • 5 2 1 Patientengruppe
  • 5 2 2 Barthaare als Spenderhaare
  • 5 2 3 Brust- und Rückenhaare als Spenderhaare
  • 5 2 4 Achselhaare als Spenderhaare
  • 5 2 5 Extremitätenhaare als Spenderhaare
  • 5 2 6 Bauch- und Schamhaare als Spenderhaare
  • 5.3 Augenbrauentransplantation
  • 5 3 1 Patientengruppe
  • 5 3 2 Erfolgsaussichten der Augenbrauentransplantation
  • 5 3 3 Formbestimmung der Augenbrauen
  • 5 3 4 Auswahl der Spenderhaare und ihr Wachstumsverhalten
  • 5 3 5 Patientenlagerung
  • 5 3 6 Operation nach IFUE
  • 5 3 7 Einzeichnung und Positionierung der Brauen
  • 5 3 8 Anästhesie
  • 5 3 9 Inzisions- und Insertionsvorgang
  • 5 3 10 Nachsorge
  • 5.4 Wimperntransplantation
  • 5 4 1 Auswahl der Spenderhaare
  • 5 4 2 Operation nach IFUE
  • 5 4 3 Inzisions- und Insertionsvorgang
  • 5 4 4 Nachsorge
  • 5 4 5 Anwachsverhalten und postoperativer Verlauf
  • 5.5 Barttransplantation
  • 5 5 1 Patientengruppe und Motive
  • 5 5 2 Prognose der Barttransplantation
  • 5 5 3 Auswahl der Spenderhaare
  • 5 5 4 Formbestimmung
  • 5 5 5 Patientenlagerung
  • 5 5 6 Operation nach IFUE
  • 5 5 7 Desinfektion und Anästhesie
  • 5 5 8 Inzisions- und Insertionsvorgang
  • 5 5 9 Nachsorge
  • Literatur
6 Weitere Aspekte der Haartransplantation
Christoph Bomke, Gerd Lindner, Ludger Mentrup
  • 6.1 Das Thema Haartransplantation im Internet
  • 6 1 1 Alopezie de – das Forum für Betroffene
  • 6 1 2 Die Nutzer des Forums
  • 6 1 3 Marktbedeutung und internationaler Vergleich
  • 6 1 4 Fazit und Ausblick
  • 6.2 Haartransplantation und Forschung
  • 6 2 1 Haarklonen zur Gewinnung von Spenderhaaren
  • 6 2 2 Das Klonen
  • 6 2 3 Der Haarfollikel
  • 6 2 4 Neopapillen
  • 6 2 5 Das Transplantat
  • 6 2 6 Mikrofollikel
  • 6 2 7 Therapie gegen Haarausfall
  • 6 2 8 Fazit und Ausblick
  • 6.3 Haartransplantationen aus juristischer Sicht – ein Leitfaden für Patienten und Behandler durch zentrale Rechts- und Haftungsfragen
  • 6 3 1 Fallstricke für den Behandler und Chancen für den Patienten – Aufklärung
  • 6 3 2 Fallstricke für den Behandler und Chancen für den Patienten – Lege-artis-Behandlung
  • 6 3 3 Abrechnung der erbrachten ärztlichen Leistung und Rück forderung des Honorars wegen nicht abrechenbarer Leistungen und Formmängeln
  • 6 3 4 Verlust bzw Anspruch auf Rückzahlung des Honorars bei Kündigung des Behandlungs vertrags durch den Patienten
  • 6 3 5 Medizintourismus – Chancen für den Patienten und Fallstricke für den Behandler
  • 6 3 6 Verjährung von Ansprüchen und arzthaftungsrechtliche Besonderheiten
  • 6 3 7 Fazit
  • Literatur
Serviceteil

Stichwortverzeichnis

VERLAGSPREIS-SENKUNG! ab .01.04.18 nur 109,99 € Statt 129,99 €

€ 109,99
   
versandkostenfrei - in drei bis vier Werktagen lieferbar Anzahl:
Preis: € 109,99